Videos und Musik

Donnerstag, 28. August 2008

Rockpalast

Dirk hat ja schon auf die Streams des Rockpalastes hingewiesen. Bleibt zu erwähnen, dass abzuwarten ist, wie lange das Angebot bestehen bleibt. Einige Rechteverwerter dürften schon jetzt Amok laufen.

Von den bisher gelisteten Bands kenne ich nur Faithless, und von denen auch nur, was in den letzten Jahren in den Charts war. Deren Auftritt klingt aber schonmal sehr gut, dafür, dass das nicht meine Musik ist, eigentlich. Naja, Wissenslücken soll man füllen.

Aber da müsste noch einiges kommen. Ich weiß, dass ich nachts immer wieder über diese Sendung gestolpert bin, und da tolle Auftritte dabei war. Hängen geblieben ist eine Band, die "Hang on Sloopy" sang (The McCoys?), und der folgende Auftritt mit dem alten Mann mit den langen grauen Haaren - mal schauen, ob sich das findet.

Montag, 18. August 2008

Iron Man

Wollt nur mal anmerken, dass Iron Man ein guter Film ist. Actionreich, unterhaltsam, gut gespielt.

Sonntag, 20. Juli 2008

Dr. Horribles's sing-along blog

Die drei Akte des Stückes fand ich gut. Eine komplette Serie komprimiert in 3x13 Minuten, natürlich nicht ausgefeilt, aber ideenreich, lustig (, seicht).
Laut Telepolis nur noch heute umsonst ansehbar.

Montag, 14. Juli 2008

Gitarrensolo kopiert?

In Ermangelung meiner eigenen Musiksammlung höre ich hier manchmal Lieder, die ich sonst nicht unbedingt hören würde. "Ist das alles", Album und Lied von den Ärzten, ist ein solches.
Seltsamerweise wollte ich danach die Rolling Stones hören, was ich nun wirklich nicht oft mache, und nie hier. Also hab ich mir "Ist das alles" nochmal angehört, und bin auf die Verbindung gekommen: Da ist ein Solo drin, das an das Gitarrensolo aus "Sympathy for the Devil" angelehnt ist.

Hier Sympathy for the Devil, man achte auf 3:00 bis 3:30:

Hier das Ärztelied, man achte wieder auf 3:00 bis 3:30:

Sonntag, 15. Juni 2008

Naziparodi

Auf ascene ist seit vorhin eine lustige Naziparodie verlinkt, wenn ich das richtig sehe sind das die gleichen, die auch die Nazikochshow gemacht haben - diesmal geht es um Fußball.
Lustiger wirds, wenn man vorher etwas Hintergrundwissen ansammelt.

Donnerstag, 17. April 2008

41 Stunden im Fahrstuhl

Dieses Fahrstuhlvideo ist wirklich eindrucksvoll. Das will ich nicht selbst erleben.
Zum Glück wohn ich nicht so weit oben, dass ich nicht die Treppe nehmen könnte.

via Gizmodo.

Montag, 7. April 2008

Peinliche Werbung

Es gibt einen Trend im deutschen Fernsehen: Den Trend zur schlechten Werbung.

Wann begann das eigentlich? Ich meine, es war zur Zeit der Fußball-WM, in der passend zur grotesken Patriotismus-Welle in einem Bericht oder einem Interview prophezeit wurde, dass das Auswirkungen haben werde. Nicht nur im provinziellen Bereich an sich, also dass die einzelnen Regionen der Globalisierung zum Trotz ihre regionalen Besonderheiten verstärkt pflegen und präsentieren werden. Nein, auch deutschlandweit werde man das beobachten können, z.B. in der Werbung, in der in Zukunft verstärkt deutscher Gesang samt plattem Text und kleinbürgerlichem Kitsch auftauchen werden.

Und so grausam es auch ist, so kam es (ganz zu schweigen von den ganzen Volksverdummungs-"Ich fühl mich besser mit X"-Dingern, die anscheinend die nationalstolzen hirnverlustigen Gefühlsdeutschen ansprechen sollen) - und hält bis jetzt an. Trauriger Höhepunkt derzeit ist die Iglowerbung mit dem "Love is in the Air"-Frauengesang, toll platziert in den Werbepausen aller Sendungen, die ich ab und an gucke.
Fast ebenso bezaubernd, wenn auch etwas älter, ist der Gesang des Jungen aus der Gelbe-Seiten-Werbung, der statt des Auslösens des "guten Gefühls" die Haare zu Berge stehen lässt. Kein Wunder bei Ergüssen wie:

"Und ich hab da ein gutes Gefühl.
Die Gelben Seiten kennen sich aus.
Gelbe Seiten gehör'n
gehör'n in jedes Haus"


Die Obiwerbung ist genauso platt, aber nimmt sich dabei wenigstens nicht ganz so ernst, find ich also wiederum (noch) lustig.

Insgesamt ist diese Bewegung peinlich und sorgt dafür, dass ich immer öfter während des Fernsehkonsums den Ton ausstellen muss - und dann nicht mitbekomme, wenn der Film weitergeht. Und tolle Werbung verpasse, z.B. Hornbachs (post?)materialistische Selbstfindung. Das ist die schlechte Seite.
Die gute Seite ist, dass ich nun schon zwei Produkte mehr habe, die ich bewußt nicht kaufen werde, und es werden sicher noch mehr.

Das erleichtert die Auswahl im Supermarkt.

Donnerstag, 3. April 2008

The Lonely Astronaut

Lustig.

Freitag, 1. Februar 2008

Zeitgeist

Ich bin mir nicht sicher, ob ich den Film für voll nehmen kann. Wer ihn noch nicht geschaut hat, sollte es nachholen. Zusätzliche Meinungen können nicht schaden.
Zumindestens bin ich über nichts offensichtlich falsches gestolpert, und den ersten Part glaube ich gern.

Dienstag, 22. Januar 2008

Tetris

Der Klassiker lebt!
Gefunden via Telepolis.

Aktuelle Beiträge

Freut mich das sie hilft...
Freut mich das sie hilft :)
onli - 5. Apr, 00:08
Endlich mal eine einfache...
Endlich mal eine einfache Erklärung im Internet....
Mark (Gast) - 4. Apr, 20:34
Wenn die Pfeile a b in...
Wenn die Pfeile a b in zwei verschiedene Gruppen zeigen,...
onli - 17. Dez, 15:47
danke für die erklärung....
danke für die erklärung. ist auf jeden fall...
Puppetmaster87 (Gast) - 17. Dez, 14:45
wird gemacht
Danke. Ich werde Chrome weiterverfolgen. Nächstes...
onli - 8. Sep, 09:27

Suche

 

Status

Online seit 3484 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 26. Okt, 22:10

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB

Statistik


about
Codebezogenes
Informatik
Spiele
Technikzeugs
Textformen
Videos und Musik
Zeitgeschehen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren